Land Rover Project Hero – Drohne im Rettungseinsatz

0

Bei unseren Nachbarn in Österreich startet Land Rover in Zusammenarbeit mit dem dortigen Roten Kreuz das Projekt „Land Rover Project Hero“. Als Basis kommt ein Land Rover Discovery zum Einsatz, der mit einer Art Mini Hangar auf dem Dach ausgestattet ist. Das Auto ist speziell für Rettungseinsätze in schwer erreichbarem und einsehbarem Gebeiten entwickelt worden. Bei der Drohne handelt es sich um ein autonomes Modell, das selbstsändig vom Dach des Fahrzeugs startrn kann um im Katastrophenfall Bilder von Erdrutsche, Überflutungen, Erdbeben oder Lawinen an die Bodencrew zu schicken. Dadurch können schwer zugängliche Gebiete schneller erreicht werden. Durch die Luftbilder wird die Suche nach Überlebenden deutlich effektiver und es kann auch schneller reagiert werden. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 54km/h und einem Abfluggewicht von bis zu 5,5kg kommt der hier eingesetzte Align M480L zum Einsatz.

Der M480L von Align bietet hohe Flugstabilität, geringes Eigengewicht, hohe Nutzlast zusammen mit einer langen Flugzeit. Er kann mit vier Auslegern als Quadrocopter oder sechs Auslegern als Hexacopter geflogen werden, wenn eine höhere Nutzlast erforderlich ist. Das Landegestell ist einklappbar und somit ideal für Luftaufnahmen. Die Flugzeit liegt bei ca. 20 Minuten (mit Akku 6S 22,2V 5200mAh) und ca. 9 Minuten mit G3 Gimbal + Panasonic GH4. Die Optik des M480L kann durch verschiedenfarbige Komponenten individuell angepasst werden.

Align M480L

Eine Align M480L kommt im Land Rover Projekt Hero zum Einsatz

Aber nicht nur die Drohne ist im Project Hero das einzige Extra des Lan Rover: neben dem Hangar und der Drohne ein Schwerlastschiebeboden im Kofferraum, der als Arbeits- und Einsatzfläche dienen kann. Hinter der Rücksitzbank kommt eine vergitterte Trennwand mit allen benötigten Ausrüstungsgegenständen zum Einsatz.

Das Fahrzeug (und natürlich auch die Drohne) aus dem Project Hero sollen ab Sommer 2017 den Erprobungseinsatz beginnen. Während eines einjährigem Testzeitraumes soll sich das Fahrzeug und der Einsatz der Drohne beweisen. Eingesetzt wird das System im RotKreuz Trainingszentrum Erzberg in der Steiermark, sowie in Wien.

Video des Project Hero Land Rover

Technische Daten Align M480L

  • Größe ca. 800mm
  • APS-M Multicopter Steuereinheit
  • GPS Sensor inkl. GPS LED
  • PCU Stromversorgung
  • BL4213 370KV Motoren
  • M480 40A High Speed Regler
  • 19cm (7,5″) Rotorblätter
  • für Akkus mit 6 Zellen bis 12.000 mAh

Wer sich für den Drohneneinsatz für Rettungskräfte interessiert sollte sich auch einmal diesen Artikel ansehen.

Sharing is caring

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen