Erster Bilder und Details zur DJI Mavic 2 aufgetaucht

0

Zuerst einmal mega dickes SORRY! hier war es nun wirklich ein paar Tage extrem ruhig und man hätte den Anschein haben können das Projekt sei dank DSGVO gestorben. Dem ist allerdings gar nicht so – ich hatte u.a. mit meinem anderen Projekt techkrams.de einiges zu tun. Zudem habe ich im Februar dieses Jahr mein erstes eigenes Büro bezogen und muss dadurch schauen wie ich die Miete bezahle. Aber jetzt genug MIMIMI hier, weiter geht es auf jeden Fall mit einem Kracher, denn wie es aussieht word die kommende neue Version der DJI Mavic gleich in 2 Varianten auf den Markt kommen.

Wie man in der Anzeige gut erkennen kann, wird es wohl mindesten 2 unterschiedliche Versionen der Mavic 2 geben – eine normale Version die mit einer Hasselblad Kamera (wofür diese Nachricht sprechen würde) ausgestattet sein soll und eine weitere Version die statt dessen über eine Kamera mit einem optischen Zoom verfügt. Die Namen sind mal wieder mehr oder weniger langweilig DJI Mavic 2 Pro und DJI Mavic 2 Zoom.

Die DJI Mavic 2 Pro bekommt laut Katalog einen 1 Zoll CMOS Sensor und wie bereits erwähnt eine Kamera von Hasselblad.

Die DJI Mavic 2 Zoom hingegen hat eine Kamera ähnlich der Mavic Air – aber mit 2-fachem optischen Zoom. Außerdem bekommt die „Zoom“ (und nur diese) auch noch einen speziellen QuickShot Flugmodus: Dolly-Zoom

Alle anderen Eigenschaften der beiden Modelle dürften identisch sein. Außerdem lassen sich aus dem Katalog noch folgende Fakten ablesen:

  • 1080p Livebild Übertragung (FullHD)
  • 8km Reichweite (sicher geltend nur im FCC Standard – in Deutschland dann entsprechend weniger – schätzungsweise 4-5 km)
  • 20m/s Geschwindigkeit (ca. 62 km/h)
  • 31 Minuten Flugzeit
  • Hinderniserkennung in ALLE Richtungen (ggf. auch rechts / links und oben) und APAS Hindernisvermeidung
  • Active Track 2.0
Mavic 2 Details

DJI Mavic Pro 2 – Details

Eine dritte Version bzw. ein komplett modulares System ist ebenfalls möglich – DJI Mavic Pro 2 Enterprise

Ein weiteres Gerücht, dass sich hartnäckig hält, ist das der DJI Mavic 2 Enterprise. Auch hier existieren Bilder die eine Drohne mit entsprechendem Auftruck zeogen auf der weitere Module angebracht sind, bei diesen Modulen könnte es sich um zusätzliche Sensoren handeln die die Einsatzmöglichkeiten der Mavic Pro 2 noch weiter erhöhen. Man darf also gespannt was DJI sich für das neue Modell hat einfallen lassen. Ev. sind die ganzen Gerüchte auch nur gute Photoshop Fakes und wir sehen demnächst etwas komplett anderes, warten wir einfach ab.

Wann die Mavic Pro 2 nun aber wirklich auf den Markt kommt ist noch nicht ganz sicher, nachdem DJI ein bereits angekündigtes Event in New York abgesagt hat (es soll Probleme bei der Produktion gegeben haben), könnte ein Vorstellung zur IFA 2017 ende in August in Berlin möglich sein, sicher ist das jedoch noch nicht.

Auf jeden Fall. kann man davon ausgehen, daß auch die DJI Mavic 2 Pro kurz vor der Vorstellung steht und dann auch direkt verfügbar sein wird. Zumindest in begrenzter Stückzahl.

Sharing is caring

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen